Gelhaar, Tim

Dr. Tim Gelhaar

 

WS 2: Pfadfinden ist nichts für Weicheier: Grenzverletzungen als pfadfinderische Alltagskultur?

 

Kurzlebenslauf:

Diplom-Psychologe mit den Schwerpunkten Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie sowie kulturvergleichende Psychologie

Jahrgang 1975

1996-2002 Studium der Psychologie in Würzburg und Lissabon

2003-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz, Lehrstuhl für Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie, im DFG-Projekt „Emerging Adulthood: Entwicklungsregulation im jungen Erwachsenenalter“

Seit 2007 Referent in der Bundeszentrale des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP), Kassel

2009 Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit „Stress und Coping in der Adoleszenz: ein Kulturvergleich von Jugendlichen in 10 europäischen Ländern“

Postgraduale Aufbaustudien in den Bereichen interkulturelles Training (Uni Jena), Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (Uni Kaiserslautern) sowie Portugiesische Sprache und Kultur (Universität Lissabon).

Eigene Pfadfinderhistorie; Erfahrungen in der Jugendarbeit im Bereich der Evangelischen Jugend sowie im interkulturellen Jugendaustausch

Netzwerke


Kontaktdetails
Tel. +49 (0)2404 20453
Martin Lochter

© Copyright Pfadfinder HIlfsfond e.V.